Leseförderung

Die Schüler lernen in unserer Schule durch zwei verschiedene Leselehrmethoden das Lesen. Einige Kinder lernen es durch die analytisch-synthetische Leselehrmethode, die anderen durch "Lesen durch Schreiben". Leseförderung Wichtig ist es für uns, die Kinder für das Lesen zu begeistern und sie zu der Erkenntnis zu führen, dass man sich durch das Lesen einen Wissenszugang schafft. Beginnend mit Lesedosen, Auftragsröllchen, Lesedominos, Rätseln werden sie an das Lesen herangeführt. Erstlesebücher, Lesespurabenteuer, Sachbücher vertiefen die Lesefertigkeiten. Das Lesen und Bearbeiten von Ganzschriften im Klassenverband haben ihren festen Platz neben dem individuellen Lesen von Büchern.

Schulbücherei

In der schuleigenen Bibliothek stehen unseren Kindern niveauvolle Bücher aus der Kinderliteratur sowie interessante Sachbücher zur Verfügung. Bei der Anschaffung der Literatur legten wir besonderen Wert darauf, dass die Bücher thematisch zu den kosmischen Darbietungen passen und für die Bearbeitung der Folgeaufträge genutzt werden können. Mehrmals wöchentlich können unsere Schüler aus der Freiarbeit heraus die kleine Bücherei aufsuchen und mit Hilfe der dafür zuständigen Mitarbeiterin ihrem Interesse entsprechend Bücher auswählen und ausleihen. Die Bücher können sie zwei Wochen behalten, im Bedarfsfall aber natürlich auch verlängern.

ANTOLIN Leseprogramm

Antolin Logo Unsere Schule nutzt aber auch zur Leseförderung das Leseprogramm ANTOLIN. Die Kinder suchen sich ein Buch aus und beantworten dann am Computer Quizfragen zum gelesenen Buch und sammeln dabei Punkte. Das Programm macht es möglich, dass die Lehrkraft genau nachvollziehen kann, wie viele und welche Bücher ein Kind gelesen hat und auf welchem Niveau sein Leseverständnis ist. Die ersten Urkunden werden nun schon vergeben und das Interesse am Lesen hat stark zugenommen.

Montessorischule Naumburg   Flemminger Weg 141   06618 Naumburg   Tel. +49-(0)3445-7810990    info@montessorischule-naumburg.de   Sitemap