Das Hortangebot - Entdeckungen im Wald

Jungsbande Mädchenbande Seit dem Schuljahr 2014/15 begeistert viele Kinder ein neues Angebot im Hort. Jeden Tag treffen sich die Montis 14 Uhr um den Wald zu erforschen. Im Wald werden viele Dinge zu brauchbaren Gegenständen für den Bau von Buden oder für Spiele. Kleine Äste werden von den Mädchen zu Fegern zusammen gebunden, die sie dann wiederum nutzen ihre Buden auszukehren. Vor den Hütten entsteht eine Feuerstelle aus Ästen, Draht und einer Radscheibe. Ein Briefkasten aus Bettfedern hängt an der Eingangstür. Jeden Tag wird fleißig gesammelt und das Haus geschmückt. Klare Rollenverteilungen sorgen dafür, dass jeder weiß, was er oder sie zu tun hat. Es gibt Kinder, die für Sauberkeit und Ordnung zuständig sind. Wieder andere Kinder passen auf das Inventar auf. Die Jungen bauen aus Stämmen und Ästen kleine Hütten und Werkzeuge und scheinen sich so in die Rollen der Jäger und Sammler zu versetzen. Gern besuchen sie auch die Mädchen in ihren Buden. An einem kleinen Hang ist Jubelgeschrei zu hören. Einige Kinder haben eine Motorhaube gefunden und rodeln damit den Berg hinunter – was für eine Freude. Zu jeder Jahreszeit gibt es im Wald viel zu entdecken. Wie es im Winter bei Schnee wohl im Wald zugehen mag und was sich dann alles entdecken lässt – darauf sind schon jetzt die Montis ganz gespannt.

Montessorischule Naumburg   Flemminger Weg 141   06618 Naumburg   Tel. +49-(0)3445-7810990    info@montessorischule-naumburg.de   Sitemap